Die schlimmsten Songs der 00er-Jahre

Heute steigt HEY YA! Die 00er Party im p.p.c. Gemeinsam mit Radio Soundportal haben wir einen Ride im INFECTED Bully und Tickets für HEY YA! verlost. Nicht nur unser Bully, in dem Gewinnerin Marlies und ihre drei Freunde heute stilecht vorfahren werden, verspricht Retro-Style – auch musikalisch steht der Abend ganz im Zeichen einer (noch nicht so […]

Infected Februar 16, 2018 / by Infected

Heute steigt HEY YA! Die 00er Party im p.p.c. Gemeinsam mit Radio Soundportal haben wir einen Ride im INFECTED Bully und Tickets für HEY YA! verlost. Nicht nur unser Bully, in dem Gewinnerin Marlies und ihre drei Freunde heute stilecht vorfahren werden, verspricht Retro-Style – auch musikalisch steht der Abend ganz im Zeichen einer (noch nicht so lange vergangenen) Dekade. Während es dann hoffentlich nur das Beste der Noughties zu hören gibt, haben wir uns die schlimmsten Songs der 00er-Jahre angesehen.

Platz 3: David Hasselhoff – Jump In My Car

Nichts gegen „The Hoff“, aber dieses musikalische Juwel aus dem Jahr 2006 hätte uns der Mr. Knight ersparen können. Zugegeben, das Ganze ist zwar eine Cover-Version eines gleichnamigen Songs der Ted Mulry Gang und sein dazugehöriges Video laut David Hasselhoff himself „Eigenparodie“, aber das macht die Sache auch nicht besser. Und mal ehrlich: „Hüpf in mein Auto“ ist jetzt nicht so der Burner-Aufreiß-Spruch, oder? 😉

Platz 2: James Blunt – You’re Beautiful

An dieser Stelle müssen wir uns auf die Weisheit des unendlichen Internets und seiner vielen User verlassen. Denn auch, wenn sich „You’re Beautiful“ aus dem Jahr 2004 – übrigens einer der ersten richtig erfolgreichen Hits des Briten – in besonderes vielen „Worst of the 00’s“-Listen im Netz findet, finden wir den Song eigentlich ganz okay. Gut, nicht alle stehen auf Kitsch-Pop und James‘ Jammer-Stimme ist auch nicht jedermanns Sache. Aber immer noch besser als der Hoff: Denn „Du bist schön“ bekommt jede/r von uns sicher lieber gesagt als „Hüpf in mein Auto“. 😛

Platz 1: Crazy Frog – Axel F

Wer kennt den verrückten Frosch und seinen nervigen Singsang nicht? „Axel F“ ist übrigens kein Original von Crazy Frog, sondern ein Musikstück des deutschen Komponisten Harold Faltermeyer, der „Axel F“ für die 80er-Action Comedy „Beverly Hills Cop“ angefertigt hat. Das Original war übrigens 1985 ein internationaler Nummer-1-Hit in den Charts. 20 Jahre später kam dann der „Crazy Frog“, der auch international auf und ab gespielt wurde, aber dennoch nicht so erfolgreich war wie das Original.

Sie finden uns auch auf
Back to top
Fragen zum Online-Shop?
close
close
Ihr Browser ist veraltet

Der verwendete Browser ist veraltet und wird von uns nur noch teilweise unterstützt. Um unsere Website reibungslos nützen zu können, bitten wir Sie Ihren Browser zu aktualisieren oder auf einen der folgenden Browser zu wechseln:

-10% Newsletter Bonus
Jetzt unseren kostenlosen Newsletter abonnieren und -10% auf den nächsten Einkauf * sichern.
*Zu möglichen Ausnahmen siehe Gutscheinbedingungen
In diesem Feld ist ein Fehler aufgetreten.
Ihre Anmeldung war erfolgreich!
Ein Fehler ist aufgetreten!